• 中文
  • 03.09.2021 18:00 - 05.09.2021 18:00 | Nürnberg

    Chinesische Kunst auf der RathausART

    Nach langen Monaten des Stillstands während der Pandemie trat am ersten September-Wochenende die vielfältige Kunstlandschaft aus der Region wieder in Erscheinung und versammelte sich in den historischen Räumen des Alten Rathauses zur RathausART. Erstmals waren neben 13 Galerien auch vier Kunstvereine aus der Region beteiligt, die traditionell eine wichtige Multiplikatoren-Funktion für die regionale und überregionale Szene haben. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler standen zudem an den Kojen für Gespräche und Nachfragen bereit, abgerundet wurde das lange Galeriewochenende durch ein umfangreiches Begleitprogramm mit Führungen, Kunstfilmen, Performances, Kunstaktionen und einem Mitmachprogramm für Jung und Alt. Knapp 3.500 Besucher konnte die Kunstmesse über das gesamte Wochenende verzeichnen. 

    Mit unserem Raum für zeitgenössische chinesische Kunst waren wir in diesem Jahr das erste Mal auf der RathausArt vertreten und durften unseren Kunstraum der interessierten Öffentlichkeit präsentieren. Zudem zeigten wir zwei Künstler, die sich der ostasiatischen Fingermalerei im Geiste des Zen-Buddhismus verschrieben haben: Thorsten Schirmer und Jan-Michael Ehrhardt.

    Thorsten Schirmer arbeitet seit 37 Jahren im Stil der chinesischen Chan-Malerei. Auf das traditionelle Landschaftsthema spezialisiert, gestaltet er seine Werke nur mit den Fingern und schwarzer Tusche. Ausstellungen und Forschungsaufenthalte führten ihn u.a. nach China und Japan. Er ist Professor für bildende Kunst an der West Anhui Universität und Buchautor zur Maltradition Ostasiens und deren zugrunde liegender Philosophie.

    Jan-Michael Ehrhardt studierte Kunsttherapie und lebte 1998-2005 in einem Laienkloster in der Traditionslinie des Chan-Meisters Thich Nhat Hanh. 2012 wurde er zum Dharmalehrer ernannt. Neben seiner chan-buddhistischen Lehrtätigkeit praktiziert er Chan-Malerei und hat sich auf Katzendarstellungen spezialisiert.

    Die beiden Künstler waren das ganze Wochenende für Gespräche vor Ort und hielten täglich einen Kurzvortrag zum Thema „Der Weg des Malens im Geiste des Zen-Buddhismus“. Zudem zeigte ein Kurzfilm die Entstehung einer Tuschmalerei im Stil der chinesischen Chan-Malerei.

     

    RathausART – Ein Galeriewochenende
    Veranstalter: Stadt Nürnberg, Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur

    Ort: Altes Rathaus Nürnberg (Historischer Rathaussaal, Ehrenhalle, Innenhof)
    Zeit: Freitag, 03.09.2021 - Sonntag, 05.09.2021

    www.rathausart.de

    Programmheft RathausART 2021

    Gefördert durch: