24.07.2020 - 30.07.2020 ganztägig

Chinesisch-Deutsche Sommerakademie für Jugendliche

Deutsch-Chinesische Sommerakademie auf Burg Wernfels

Vom 24. bis 30. Juli 2020 veranstaltete das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen und der CVJM Bayern gemeinsam eine "Deutsch-Chinesische Sommerakademie" auf Burg Wernfels im Fränkischen Seenland. Die Sommerakademie bot Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren aus der Region die Möglichkeit, die chinesische Kultur und Sprache bei Spiel, Sport und kreativen Aktivitäten näher kennenzulernen.

Eröffnet wurde die Akademie am 25. Juli mit einer Ausstellung von chinesisch inspirierten Bildern der Künstlerin Sabine Weigand. Bei der Eröffnungsfeier sprachen Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident a.D. und Kuratoriumsvorsitzender des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen, Bezirkstagspräsident Armin Kroder, Michael Götz, Generalsekretär des CVJM Bayern, sowie die deutsche Direktorin des Konfuzius-Instituts Dr. Yan Xu-Lackner. In den Grußworten wurde betont, wie wichtig es gerade in Zeiten von politisch eher schwierigen deutsch-chinesischen Beziehungen sei, Brücken zu bauen und das Gespräch zu suchen.

Während der 5-tägigen Sommerakademie lernten die Schüler*innen die chinesische Sprache und Kultur in vielen Facetten kennen: Täglich gab es einen einstündigen Chinesischkurs, ein abwechslungsreiches Programm an chinesischen Kulturworkshops wie beispielsweise  Kalligraphie, Malerei, Tai Chi, Guzheng und einer Teezeremonie, sowie ein buntes Abendprogramm.

Ursprünglich war die Akademie in einem größerem Rahmen auch mit chinesischen Jugendlichen geplant, doch leider musste das Programm aufgrund der Corona-Pandemie angepasst und in einem kleinerem Umfang durchgeführt werden. Die Hoffnung ist groß, dass im nächsten Jahr die ursprünglich geplante Sommerakademie mit Jugendlichen aus beiden Ländern organisiert werden kann. Doch dank digitaler Möglichkeiten musste auch in diesem Jahr nicht völlig auf einen Austausch mit chinesischen Jugendlichen verzichtet werden: Über das Internet kommunizierten die Akademieteilnehmer mit Jugendlichen des YMCA in Hong Kong, Guangzhou und anderen chinesischen Städten und organisierten u.a. einen gemeinsamen Online-Tanzworkshop. Ein Video des Tanzworkshops ist auf dem Youtube-Kanal des CVJM zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=lpc2sk_WJuo&feature=youtu.be

Am Ende erhielten die Teilnehmer*innen ein zweisprachiges Zertifikat.

Bereits in der Vergangenheit haben das Konfuzius-Institut und der CVJM Bayern zahlreiche gemeinsame Projekte realisiert, z.B. chinesische Filmabende am Kornmarkt, Beiträge zum Kinderprogramm der CVJM-Powertage und zur Blauen Nacht in Nürnberg. Die Idee eine chinesisch-deutschen Sommerakademie erwuchs aus dem Wunsch, einen lebendigen, interkulturellen Austausch für Jugendliche anzuregen, um direkte, persönliche Gespräche zu  ermöglichen und damit den Jugendlichen die Chance zu geben, sich selbst ein Bild der jeweils anderen Kultur zu machen.