• 中文
  • 21.02.2020 15:00 - 17:00 | Nürnberg | Workshops

    Kulturworkshop: TCM bei Augenerkrankungen

    Sind Sie an der chinesischen Kultur interessiert und möchten einen Einblick in die verschiedenen Kunstformen erhalten? Dann besuchen Sie doch einen unserer Kulturworkshops: Einmal im Monat, immer am Freitag, immer um 15 Uhr und immer im Konfuzius-Institut in Nürnberg. Die Themen der Workshops reichen von der Atem- und Bewegungslehre Qi Gong über die bildende Kunst mit Kalligraphie, Malerei und Kunsthandwerk, bis hin zur chinesischen Teekultur, dem chinesischen Schachspiel und den Klangwelten des traditionellen Instruments Guzheng.

    Die Traditionelle Chinesische Medizin ist eine jahrtausendealte Heilkunde, die auf einer ganzheitlichen Herangehensweise beruht. Die TCM-Ärztin Velia Wortmann geht in diesem Workshop speziell auf die Thematik Selbsthilfe und Vorbeugung bei Augenerkrankungen ein. Die erste Betrachtung der Augen findet sich im "Inneren Klassiker des Gelben Fürsten" (Huangdi neijing) aus dem ersten Jahrhundert vor Christus. Im Gegensatz zur Augenheilkunde in Europa, die sich erst im Laufe des 19. Jahrhunderts als eigenständiger Zweig der Medizin etablierte, kann die chinesische Augenheilkunde auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken. An diesem Nachmittag erfahren Sie mehr über die Ophthalmologie aus der Sicht der chinesiche Medizin. Der Vortrag wird ergänzt durch praktische Übungen (Tuina und Qigong) und die Verkostung von Tees und Lebensmittel, die Augenkrankheiten lindern oder vorbeugen können.

    Veranstaltungsort: Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen, Virchowstraße 23, 90409 Nürnberg
    Zeit: 15 - 17 Uhr
    Kursgebühr: 12 €

    Anmeldung bitte über das Anmeldeformular oder per E-Mail an info@konfuzius-institut.de.

    Gefördert durch: