07.02.2020 19:30 - 21:00 | Erlangen | Konzerte

Chinesische Neujahrsgala

CHINESISCHE VOLKSMUSIK TRIFFT AUF JAZZ
HONGGEN AND FRIENDS


Anlässlich des chinesischen Frühlingsfests laden das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen und die Stadt Erlangen am 7. Februar 2020 zum Konzert von „Honggen and Friends“ in den Redoutensaal Erlangen ein. Unter der Leitung des chinesischen Pianisten Honggen Cui treten erstmals 5 etablierte Jazzmusiker aus Deutschland und China gemeinsam auf. In den 1920er und 1930er Jahren entwickelte sich in den Kabaretts und Nachtclubs von Shanghai eine Mischform aus Jazz und chinesischer Volkmusik, genannt Shidaiqu. Auch moderne chinesische Popmusik ist von diesem Musikstil beeinflusst. Honggen and Friends bezieht sich auf diese Wurzeln und bringt zugleich zeitgenössische Einflüsse ins Spiel.

Der Konzertpianist Prof. Dr. Honggen Cui ist akademischer Leiter des Lehrstuhls Klavier am Central Conservatory of Music in Peking. Er ist Absolvent des Central Conservatory sowie des Montreal Conservatory of Music, wo er unter Dang Thaison studierte. 1988 gewann er den zweiten Preis beim Ersten Nationalen Klavierwettbewerb in China, zahlreiche weitere Auszeichnungen folgten.

Dieter Kraus war mehrmaliger Gewinner des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ und Stipendiat der Stadt Ulm für Nachwuchskünstler in der Sparte Musik. 1997 gewann sein Quartett Saxofourte den 1. Preis beim internationalen Kammermusikwettbewerb "Gaetano Zinetti" in Verona. Seit 1998 wurden mehrere CDs seines Ensembles bei Sony/BMG veröffentlicht.

Der Klarinettist Prof. Yunlei Wang leitet den Lehrstuhl für Orchester am Xinjiang Arts Institute. Er studierte bei Prof. Zhen Chi am Konservatorium von Xi'an sowie bei Prof. Ulf Rodenhäuser und Prof. Gerd Starke an der Hochschule für Musik und Theater München.

Zudem zu hören sind Benedikt Kurz, Schlagzeuger der Münchner „World-Pop“-Band Donnerbalkan sowie Georg Stirnweiß, Bassist der Jazzrausch Bigband – der „wohl ersten Resident Bigband eines Technoclubs“.

Am Schlagzeug ist Benedikt Kurz zu hören, auch Mitglied der Münchner „World-Pop“-Band Donnerbalkan, und am Bass Georg Stirnweiß, Bassist bei Jazzrausch Bigband – die "wohl erste Resident Bigband eines Technoclubs". Die Süddeutsche Zeitung schreibt über Jazzrausch: „Eine Kernschmelze von Bigband-Sound mit House und Techno-Musik.“

Das Neujahrsfest, auch Frühlingsfest genannt, ist einer der wichtigsten chinesischen Feiertage und wird weltweit in großem Stil gefeiert. Der Redoutensaal ist bereits im vierten Jahr in Folge Schauplatz für eine chinesischen Neujahrsgala des Konfuzius-Instituts, die jedes Jahr zahlreiche begeisterte Zuschauer anzieht.

 

Mit Tombola von KaiYuan, Metz und Turandot

In Kooperation mit der Stadt Erlangen, mit freundlicher Unterstützung von Siemens


Datum: Freitag, 7. Februar 2020, 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

Ort: Redoutensaal, Theaterplatz 1, 91054 Erlangen

Eintritt: 7,00 € VVK / Abendkasse: 10,00 €

Karten erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Online-Tickets (zzgl. Servicegebühr) erhalten Sie hier: ONLINE-TICKETKAUF