• 中文
  • 20.04.2022 - 22.04.2022 ganztägig | Erlangen | Workshops

    Siemens Chinese School

    Jedes Jahr am 20. April wird der internationale Tag der chinesischen Sprache gefeiert; dies hat das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen 2022 zum Anlass genommen, die Siemens Chinese School zu veranstalten, einen dreitätigen Sprach- und Kulturworkshop, an dem 16 Kinder von Siemens-Arbeitern teilnahmen.

    Am ersten Tag konnten die Kinder im Alter von 8-13 Jahren ihr bereits vorhandenes Wissen über die chinesische Sprache und Kultur in einem spannenden Quiz unter Beweis stellen. Anschließend lernten sie, sich auf Chinesisch vorzustellen, was sie anschließend nach einer kurzen Vorbereitungszeit auf der Bühne präsentieren konnten; für die stolzen Eltern wurde die Präsentation auch auf Video festgehalten.
    In der Mittagspause konnten die Kinder weiter in die chinesische Alltagskultur eintauchen; bei typisch chinesischen Spielen fand jede:r etwas, das Spaß machte. Den Abschluss des Tages bildete ein Kalligraphie-Workshop, bei dem die Kinder lernten, ihren chinesischen Namen zu schreiben.

    Der Vormittag des zweiten Tages stand ganz im Zeichen der chinesischen Küche; chinesische Feiertage und die dazugehörigen Köstlichkeiten wurden vorgestellt. Als Ausgleich wurde in der Mittagspause Kungfu praktiziert. Am Nachmittag schließlich stand ein weiterer Aspekt chinesischer Kunst auf dem Programm: nachdem die Kinder gelernt hatten, wie die Farben auf Chinesisch heißen, durften sie ihre Lieblingsfarben nutzen, um eigene Pekingoper-Masken zu bemalen.

    Am dritten und letzten Tag des Workshops hörten die Kinder mit großer Begeisterung die Geschichte "Reise in den Westen" und diskutierten im Anschluss eifrig über das Gehörte. Anschließend wurden Rollen verteilt und die Kinder bereiteten alles vor, um ein kleines zur Geschichte passendes Theaterstück aufzuführen. Auch dieses Highlight des Workshops wurde auf Video aufgenommen, sodass die Kinder ihren Eltern stolz das Gelernte präsentieren konnten.

    Gefördert durch: