• 中文
  • 02.11.2021 - 05.11.2021 ganztägig | Nürnberg | Workshops

    Theaterworkshop für Kinder in den Herbstferien

    Vom 20. Oktober bis 19. November präsentiert das Konfuzius-Institut Nürnberg eine Ausstellung chinesischer Kinderbücher, die nicht nur alten Sagen und Traditionen zeigen, sondern auch einen Einblick in den Alltag von Kindern in der modernen chinesischen Gesellschaft geben und damit eine Möglichkeit bieten, die Kultur und Bräuche Chinas kennenzulernen. Im Rahmen der Ausstellung organisierte das Institut in den Herbstferien einen Theaterworkshop für Kinder. 

    Die fünf teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 12 Jahren waren neugierig zu erfahren, wie eigentlich chinesische Kinderbücher aussehen - gibt es große Unterschiede zu deutschen Bilderbüchern oder finden sich ähnliche Geschichten und Motive? Das erfuhren die jungen Teilnehmer gleich zu Beginn des Workshops: Die beiden Workshop-Leiter zeigten ihnen verschiedene Bücher und lasen einige Geschichten vor. Auf Grundlage einer der Geschichten wurde dann gemeinsam interaktiv ein Theaterstück rund um das Thema "Frühlingsfest" - das chinesiche Neujahr - entwickelt. Dazu lernten die Kinder erst einmal die zahlreichen Bräuchen und Traditionen rund um wichtigste Fest des Jahres in China kennen. Auch ein bisschen Kalligrapie und Schriftzeichenkunde durften dabei nicht fehlen. Und natürlich bastelten die Kinder auch voller Eifer selbst die Requisiten für ihr Theaterstück. Nach vielen Proben und einem gemeinsamen Abschlussessen von Jiaozi - chinesische Teigtaschen, die traditionell zum Neujahrsfest gegessen werden - endete der viertägige Ferienworkshop mit einer kleinen Aufführung für die Eltern der Teilnehmer, die ihre Nachwuchsschauspieler natürlich mit reichlich Applaus bedachten. 

    Gefördert durch: