• 中文
  • 18.09.2020 16:00 - 19.09.2020 21:30 | Nürnberg | Konzerte | Ausstellungen | Workshops

    Musik und Sprache zu den Nürnberger Stadt(ver)führungen

    Bereits zum sechsten Mal schlüpfte das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen in diesem Jahr in die Rolle eines „Stadt(ver)führers“. Mit einem abwechslungsreichen Programm in unserem Kunstraum und in unserem Institut am Stadtpark beteiligten wir uns am 18. und 19. September 2020 an Deutschlands größtem Führungsmarathon, den Nürnberger „Stadt(ver)führungen“, die dieses Jahr unter dem Motto „Glücksbringer“ standen. Gleichzeitig wurde mit diesem abwechslungsreichen Kulturprogramm auch der alljährlich stattfinde Tag der Konfuzius-Institute begangen. 

    Los ging es am Freitagabend mit zwei Führungen mit unserer Kunstbereichsleiterin Nora Gantert durch die aktuelle Ausstellung „L’s Living Room“ der chinesischen Fotografin Fan Xi. Als besonderer Gast wurde eine Führung durch den Nürnberger Fotografen Christian Höhn begleitet, der sich intensiv mit urbanen Fragestellungen in China beschäftigt hat ("China Megacity", Verlag für Moderne Kunst).

    Am Samstag gab es dann ein buntes Programm im Konfuzius-Institut. Im Chinesisch-Schnupperkurs konnten die Teilnehmer*innen die ersten Grundlagen der chinesischen Sprache kennenlernen und gleich ein paar Sätze Chinesisch einüben. Passend zum Thema „Glücksbringer“ lernten die Teilnehmer*innen des Kalligraphie-Workshops einiges über die Rolle chinesischer Schriftzeichen als Glücksbringer in der chinesischen Kultur und schrieben ihre eigenen glücksverheißenden Zeichen als Dekoration für Zuhause. Im Anschluss wurde es laut: In einem Workshop mit den Musikerinnen von Prims Studio konnte man sein musikalisches Gefühl an verschiedenen chinesischen Trommeln testen. Den krönenden Abschluss des Abends bildete ein Kammerkonzert von Prims Studio, bei dem die Musikerinnen an den chinesischen Trommeln und dem Zupfinstrument Pipa zu musikalischer Höchstform aufliefen.

    Trotz eines beschränkten Platzkontingents und besonderen Hygienemaßnahmen zogen auch die diesjährigen Stadt(ver)führungen wieder zahlreiche Kulturinteressierte in das Konfuzius-Institut und seinen Kunstraum. Wir freuen uns schon darauf, auch im nächsten Jahr wieder an diesem außergewöhnlichen Event teilzunehmen!


    Programmheft der Stadt(ver)führungen 2020

     

    Gefördert durch: