• 中文
  • 11.07.2019 18:00 - 20:15 | Nürnberg | Vorträge und Lesungen

    Festrede bei Abschlussfeier der Fachakademie für Wirtschaft

    Am 11. Juli 2019 hatte die Direktorin des Konfuzius-Instituts Dr. Yan Xu-Lackner die Ehre, als Festrednerin bei der Abschlussfeier der Fachakademie für Wirtschaft der Stadt Nürnberg an der Beruflichen Schule 6 zu sprechen.

    Der Schulleiter der B6, Oberstudiendirektor Reinhold Burger, der bereits 2018 an der  Schulleiterreise des Konfuzius-Instituts zum Thema "Duales Bildungssystem" teilgenommen hatte, und der erst kurz vor der Feier von einem China-Aufenthalt zurückkehrte, berichtete selbst kurz von seinen Erfahrungen im Reich der Mitte. Neben Dr. Xu-Lackner hielt die Leiterin des Amtes für berufliche Schulen, Frau Ulrike Horneber, ein Grußwort. Mehr als 120 Schüler*innen, deren Familien, Lehrer*innen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Stadt waren zur Abschlussfeier gekommen.

    In ihrer Reder stellte Frau Dr. Xu-Lackner kurz das Konfuzius-Institut und seine wichtige Arbeit als Brückenbauer zwischen den Kulturen vor. Im Anschluss sprach sie über die chinesische Wirtschaft und die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen China und Deutschland im Allgemeinen und zwischen China und Bayern bzw. Nürnberg im Besonderen. Ganz aktuell war dabei das Thema „Neue Seidenstraße“, ist Nürnberg doch nun seit einigen Jahren durch eine Güterzugverbindung im Rahmen des Seidenstraßen-Projekts direkt mit der chinesischen Stadt Chengdu verbunden.

    Gefördert durch: