• 中文
  • 17.09.2019 19:00 - 21:30 | Nürnberg | Ausstellungen

    Vernissage "For City Boys and Girls – Independent Comics aus Shenzhen"

    Comics abseits des Mainstreams aus der chinesischen Partnerstadt Shenzhen zeigt das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen gemeinsam mit der Stadt Erlangen vom 18. September bis 25. Oktober 2019 in seinen Büroräumlichkeiten am Nürnberger Stadtpark. Gezeigt wird eine Auswahl aus der Ausstellung „For City Boys and Girls“, die 2018 auf dem Internationalen Comic-Salon Erlangen Comic Strips von vier Comiczeichner*innen aus Shenzhen präsentierte: Dick Ng, Ryan Xie, Zhen Yu und Peter Chen.

    Eröffnet wurde die Ausstellung am 17. September mit einem Grußwort der Erlanger Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuss. Zu Gast war einer der ausgestellten Comickünstler, Dick Ng. Er nahm in diesen Tagen am renommierten Internationalen Comiczeichner-Seminar in Erlangen teil und hatte aus diesem gleich ein paar ganz neue Arbeiten mitgebracht. Zur Eröffnung stand er seinem Erlanger Comiczeichner-Kollegen Michael Jordan, der die Bilder für die Ausstellung ausgewählt hatte, in einem Künstlergespräch Rede und Antwort und gab damit den Besuchern einen tieferen Einblick in seine Arbeitsweise und die Themen seiner Comics. 

    Dick Ng kam 1988 als Ziyuan Wu in Guangzhou zur Welt. Er begann 2010 Comics zu zeichnen, die sich durch ihre Absurdität und scheinbare Sinnlosigkeit auszeichnen. Ryan Xie (aka Xie Kaichen), 1993 geboren, studierte Golfmanagement in Shenzhen. Das Studium selbst führte zwar zu keinerlei zählbarem Erfolg, aber seine Comics über das englische Fachvokabular zum Thema Golf waren eine große Hilfe für seine Kommilitonen. Zhen Yu (aka Moi Zhenjun) wurde 1992 geboren und hat an der Hochschule für Bildende Kunst in Guangzhou studiert. Yus grafischer Stil verbindet ihre merkwürdig verwobenen Geschichten. Peter Chen, 1984 in Shenzhen geboren, heißt eigentlich Chen Zhuoxin und hat Stadtplanung in Liverpool studiert. Im Anschluss arbeitete er am Urban Planning & Architectural Design Institute in Shenzhen. Mit der Überzeugung, dass Kulturförderung den Kern der Stadtplanung bildet, wechselte er seinen Job und gründete das „Off Pop Studio“, wo er absurde und witzige Comics zeichnet und Fan-Artikel entwirft.

    Alle vier Künstler*innen leben und arbeiten als Comic-Zeichner, Illustratoren und Designer in Shenzhen, der Partnerstadt der Region Nürnberg, und finden ihre tägliche Inspiration im urbanen Alltag der Millionenmetropole. Ausgewählt wurden sie durch den Erlanger Comiczeichner und Druckgrafiker Michael Jordan, der 2017 im Rahmen eines Künstleraustauschs einige Wochen in Shenzhen verbrachte.

    In Kooperation mit dem Büro für Chancengleichheit und Vielfalt/Internationale Beziehungen der Stadt Erlangen und dem Internationalen Comic-Salon Erlangen im Rahmen der Partnerschaft Region Nürnberg-Shenzhen

     

    AUSSTELLUNG: 18. September bis 25. Oktober 2019, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

    ERÖFFNUNG: Dienstag, 17. September 2019, 19 Uhr

    • Begrüßung: Dr. Yan Xu-Lackner, Direktorin des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen
    • Grußwort: Dr. Elisabeth Preuß, Bürgermeisterin der Stadt Erlangen
    • Gespräch zwischen den Comiczeichnern Dick Ng (Shenzhen) und Michael Jordan (Erlangen)

    ORT: Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen, Virchowstraße 23, 90409 Nürnberg

    EINTRITT: frei

     

    © Bild Comic: Dick Ng

    Gefördert durch: