• 中文
  • 11.02.2018 09:00 - 17:00 | Erlangen

    Erfolgreiche Durchführung der ersten HSK-Prüfung 2018

    Am 11. Februar 2018 fand am HSK-Zentrum der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen die erste HSK-Prüfung des Jahres 2018 statt, durchgeführt durch das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen. Die HSK-Prüfung (Hanyu Shuiping Kaoshi) ist ein standardisierter Sprachtest, der insbesondere im akademischen und wirtschaftlichen Bereich als weltweit anerkannter Nachweis von Chinesisch-Kenntnissen dient.

    In verschiedenen Altersgruppen und Niveaustufen nahmen dieses Mal 60 Personen an der Prüfung teil: 57 an der schriftlichen Prüfung HSK, 3 an der mündlichen Prüfung HSKK. Ein erkennbarer Trend bei der Teilnehmerstruktur ist die stetige Zunahme an jungen Studierenden, die die Prüfung absolvieren. Ein HSK-Zertifikat ist beispielsweise eine wichtige Voraussetzung, um sich für ein Stipendium für einen Studienaufenthalt in China, z.B. über das Stipendienangebot der Zentrale der Konfuzius-Institute in Beijing, zu bewerben.

    Am HSK-Zentrum am Lehrstuhl für Sinologie der Friedrich-Alexander-Universität werden seit 2004 jährlich mehrere Termine für die HSK-Prüfung angeboten. Dass die Teilnehmeranzahl stetig ansteigt, liegt unter anderem auch an der engen Kooperation des Konfuzius-Instituts mit Schulen, Hochschulen und anderen Institutionen in der Region um das lokale Angebot an Kursen rund um die chinesische Sprache auszubauen und noch bekannter zu machen.

    Gefördert durch: