• 中文
  • 12.11.2018 10:00 - 16:00 | Nürnberg | Erlangen | Workshops

    Thementag zu China und deutsch-chinesischen Beziehungen

    Am 12. November 2018 waren die Mitglieder der „Athos-Gruppe“, einer privaten Vereinigung rund um den Vorsitzenden des Deutsch-Chinesische Bildungswerks  Prof. Jürgen Gramke  und den Altoberbürgermeister der Stadt Erlangen Dr. Dietmar Hahlweg, für einen Workshop zum Thema China zu Gast im Konfuzius-Institut in Nürnberg.

    Die Direktorin des Konfuzius-Instituts Dr. Yan Xu-Lackner stellte zu Beginn die weltweiten Konfuzius-Institute und besonders die Arbeit des Nürnberger Konfuzius-Instituts vor. Dr. Norbert Schürgers, Leiter des Amts für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg, berichtete im Anschluss über die Regionalpartnerschaft der Metropolregion Nürnberg mit der chinesischen 14-Millionen-Einwohner-Metropole Shenzhen. Einen interessanten Einblick in die Wirtschaftskontakte der Region Nürnberg mit China gab Armin Siegert, Leiter des Geschäftsbereichs International der IHK Nürnberg für Mittelfranken, wobei sein Hauptaugenmerk auf der Partnerstadt Shenzhen lag.

    Am Nachmittag ging es für die Athos-Runde weiter nach Erlangen an den Lehrstuhl für Sinologie an der Friedrich-Alexander-Universität. Dort standen drei Vorträge zu den Themen „Chinas internationaler Auftritt“, „Chinas Binnenentwicklung“ und „China in Licht der Medien“ auf dem Programm. 

    Gefördert durch: