• 中文
  • 08.09.2017 10:00 - 16:00 | Nürnberg | Workshops

    Ferienprogramm "Ein Tag in China" in Nürnberg

    Am 8. September 2017 konnten die 15 jungen Teilnehmer des Ferienprogramms der Stadt Nürnberg "Einen Tag in China" erleben und dabei in die chinesische Sprache und Kultur eintauchen. Mit Hilfe der beiden Dozentinnen des Konfuzius-Instituts lernten die Kinder schnell erste einfache Sätze auf Chinesisch: Bereits nach kurzer Zeit konnten sich die jungen Sprachtalente auf Chinesisch begrüßen und verabschieden, sich vorstellen und Danke sagen. Sie lernten auch, mit welchen Gesten man die Zahlen 1 bis 10 in China darstellt und wie man einfache chinesische Schriftzeichen mit Tusche und Pinsel aufs Papier bringt. In der Mittagspause wurde gemeinsam Jiaozi (chinesische Teigtaschen) und Tangyuan (Reisklößchen) gekocht, die die Kinder dann – nach einigen Vorübungen an Süßigkeiten – gleich mit Stäbchen anstatt der gewohnten Gabel und Messer verspeisen konnten. Am Nachmittag erfuhren die Kinder noch mehr über die chinesische Kultur, durften Pekingopernmasken bemalen und fanden heraus, in welchem chinesischen Tierkreiszeichen sie geboren wurden. Die Dozentinnen dachten sich für jeden einen chinesischen Namen aus, den die Kinder dann gleich selbst mit Pinsel und Tusche schreiben konnten und als Andenken an ihre „Reise nach China“ mit nachhause zu ihren Eltern nehmen konnten.

    Am Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen finden regelmäßig im Rahmen der Ferienprogramme der Städte Nürnberg und Erlangen Kulturtage für Kinder statt.

    Gefördert durch: