• 中文
  • 28.02.2015 20:00 - 22:00 | Konzerte | Nürnberg

    Deutsch-Chinesisches Neujahrskonzert im Zeichen der Ziege

    Bereits im vierten Jahr hintereinander fand am 28. Februar im kleinen Saal der Meistersingerhalle ein Konzert zum Chinesischen Neujahr statt, das 2015 das Jahr der Ziege einläutete. Das Konzert, das mittlerweile schon zu einer kleinen Tradition geworden ist, ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Nürnberg und des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen.

    Die Aufführung ist ein wunderbares Beispiel für den Kulturaustausch: Dargeboten wurde eine interessante Mischung aus traditioneller chinesischer und westlicher Musik, von einem Ensemble aus Nürnbergs Partnerstadt Shenzen, das von jungen Musikern der Hochschule für Musik in Nürnberg unter der Leitung von Prof. Guido J. Rumstadt unterstützt wurde. Neben den klassischen chinesischen Instrumenten Pipa, Erhu, Zhudi und Yanggin waren auch Violoncello, Klavier und Gesang zu hören.

    Auch in diesem Jahr begeisterte die außergewöhnliche Darbietung über 400 Gäste. Als besonderes Highlight wurde das Violoncello-Konzert aus dem Film „Tiger & Dragon" zum Besten gegeben. Der mehrfach ausgezeichnete Film erhielt u.a. auch einen Oscar für die beste Filmmusik und zeigt in besonders schöne Weise wie eine Verbindung aus klassischen chinesischen und europäischen Musikelementen klingen kann.

    Die Musiker waren als Teil einer offiziellen städtepartnerschaftlichen Delegation unter der Leitung der Kulturdirektorin der Stadt Shenzhen, Frau CHAI Fengchun, aus China angereist und hatten schon zwei Tage vor dem Konzert auf dem chinesischen Neujahrsempfang des Konfuzius-Instituts im Festsaal des DB Museums Nürnberg eine kurze Kostprobe ihres Könnens gegeben.

    Gefördert durch: