• 中文
  • 13.05.2015 00:00 - 00:00 | Ausstellungen | Nürnberg

    Ausstellungseröffnung Künstleraustausch Nürnberg – Shenzhen

    Tuschezeichnungen von YANG Xiaoyang und FU Zhongqi

    Am 13. Mai wurde die Ausstellung der beiden Maler YANG Xiaoyang und FU Zhongqi aus Shenzhen in der Bunsen Goetz Galerie in Nürnberg eröffnet.

    Die Tuschemalerei blickt auf eine lange Tradition in der chinesischen Malerei zurück, ohne dass ihr dabei etwas Altehrwürdiges anhaften würde. Junge und moderne Themen, innovative Pinselführung und immer neue Motive gewähren Einblicke in die zeitgenössische chinesische Kunst. Die beiden Künstler vom „Shenzhen Fine Arts Institute" präsentieren traditionelle chinesische Themen sowie Motive aus der Region Nürnberg auf Bütten und Papier.

    Der Künstleraustausch ermöglicht nicht nur neue Eindrücke in einem fremden Land und deren Reflexion in der Kunst, sondern auch das Wahrnehmen von Kunst und Kultur in anderen Zusammenhängen. Die Galerie verschafft mit der Ausstellung nicht nur Einblicke in die zeitgenössische chinesische Kunst, sondern auch in den Kunstmarkt Chinas. Besonders großen Anklang fanden bei den Besucher die europäischen Impressionen. Zur Einführung für die Gäste hielt die Direktorin des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen, Frau Dr. Xu-Lackner, ein Grußwort.

    Gefördert durch: