• 中文
  • 03.08.2015 ganztägig | Erlangen | Workshops

    "Ein Tag in China" – Ferienprogramm für Kinder

    Einen Tag fast wie in China konnten die Teilnehmer des Ferienprogramms der Stadt Erlangen am 3. August erleben: Die Kinder zwischen 10 und 12 Jahren bekamen sowohl Interessantes für den Kopf und das Herz, als auch für den Magen geboten.

    Nach einigen grundlegenden Informationen und Bildern über das Reich der Mitte hatten die Teilnehmer schon bald alle Hände voll zu tun. Mit Fleiß und Eifer wurde so manches chinesische Schriftzeichen erst erlernt und dann mit Stift auf Papier geübt, bevor es daran ging, die eigenen Fähigkeiten im Kalligraphieren mit Pinsel und Tinte zu erproben. Auch das Üben der Fingerfertigkeit im Umgang mit Essstäbchen stand auf dem Programm, denn schließlich sollte das Mittagessen später auch irgendwie seinen Weg in die hungrigen Münder finden können. Dieses Essen – nämlich Jiaozi, also gefüllte Teigtaschen – wurde gemeinsam von allen Teilnehmern und Betreuern vorbereitet, gekocht und dann gegessen. Es erwies sich als weise Entscheidung, das Benutzen der Stäbchen vorher an Gummibärchen zu üben.

    Mit gefülltem Magen und nach einem kleinen Spiel mit einem chinesischen Fußfederball zur Verdauungsanregung ging es zurück ans Werk und die Teilnehmer jonglierten schon bald gekonnt im Kopf mit den chinesischen Zahlen sowie ihren dazugehörigen Schrift- und auch Fingerzeichen, die sich von den in Deutschland verwendeten unterscheiden. Danach gab es eine kleine Einführung in die chinesischen Sternzeichen und jeder erfuhr zusätzlich zu seinem westlichen Sternzeichen auch noch sein chinesisches mit der dazugehörigen Erklärung. Das Sternzeichen Ratte hatte dabei in der Gruppe die Nase vorn.

    Am Ende durfte sich noch jeder im Scherenschnitt versuchen und Tiere sowie glücksbringende chinesische Schriftzeichen zurechtschneiden, die jeder mit nach Hause nehmen konnte. Dort bringen sie den Kindern hoffentlich Glück bis zum nächsten Mal, wo sie ihr Glück mit neuen Dingen auffrischen können – in China gibt es schließlich immer noch unendlich viel zu entdecken!

    Am 4. September wurde der Chinatag auch im Ferienprogramm der Stadt Nürnberg angeboten. Auch an diesem Tag ließen sich die Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren von der chinesischen Kultur und dem chinesischen Essen verzaubern.

    Gefördert durch: