• 中文
  • 23.06.2014 00:00 - 00:00 | Vorträge und Lesungen

    Zusammenarbeit mit der IHK bei der "Shenzhen - Nuremberg Cooperation Conference"

    Am 23. Juni fand die „SHENZHEN – NUREMBERG COOPERATION CONFERENCE" in Nürnberg statt. Offizielle Vertreter und eine Unternehmerdelegation aus der Wirtschaftsmetropole Shenzhen besuchten Nürnberg und nahmen an der Kooperationskonferenz teil, die von der IHK Nürnberg für Mittelfranken ausgerichtet wurde.

    Das Konfuzius-Institut baut nicht nur kulturell Brücken zwischen Ost und West, sondern vermittelt auch in den wirtschaftlich orientierten Beziehungen zwischen den Partnermetropolen Nürnberg und Shenzhen. Aus diesem Grund, war es selbstverständlich, dass das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen die Kommunikation der deutschen und chinesischen Teilnehmer der Konferenz unterstützte und Übersetzer entsandte.

    Die Konferenz wurde durch ein Grußwort des Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, Dirk von Vopelius, eröffnet. Es folgten Präsentationen der Wirtschaftsstandorte Shenzhen und Nürnberg, sowie Firmenpräsentationen.  Insgesamt nahmen sieben Firmen der chinesischen Wirtschaftsmetropole aus den Bereichen Bio-Landwirtschaft, High-Technik und Umweltschutz an der Konferenz teil. Anschließend konnten bei Business Talks in lockerer Atmosphäre die Beziehungen vertieft werden.

    Die "Shenzhen-Nuremberg Cooperation Conference" war als Austauschplattform für die Teilnehmer der beiden Partnerstädte kostenfrei zugänglich. Knapp 70 Teilnehmer besuchten die Konferenz, um die Freundschaft zu der Partnerstadt zu vertiefen und die wirtschaftlichen Beziehungen zu erweitern. In einer lockeren Atmosphäre konnten so Chinesen und Deutsche miteinander in Verbindung treten.

    Gefördert durch: