10.07.2014 00:00 - 00:00 | Vorträge und Lesungen

Vortrag „Tanz in Ketten. Übersetzen als schöpferischer Akt."

Der renommierte Übersetzer Dr. Marc Hermann gewährte am 10. Juli auf Einladung des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen und des Lehrstuhls für Sinologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Einblicke in seine Werkstatt. Er beschäftigte sich mit Fragen nach der Freiheit des Übersetzers und den Besonderheiten bei Übersetzungen aus dem Chinesischen.

Mehr als 30 Interessierte lernten am Donnerstag Abend von Dr. Hermanns praktischen Erfahrungen. Unter den Teilnehmern waren Herr Prof. CHEN Hangzhu, chinesischer Direktor des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen, Dozenten des Lehrstuhls sowie Sinologie-Studenten und literarisch Interessierte.

Seine Überlegungen lockerte der Referent durch zwei Lesungen – mit anschließender Diskussion – auf: "Schmetterlinge auf der Windschutzscheibe" eröffnete einen Zugang zur Vielfalt der zeitgenössischen chinesischen Lyrik. "Ferne Quellen", ein Roman des tibetischstämmigen Autors Alai, zeichnete ein ebenso poetisches wie nüchternes Bild des heutigen Tibet. Beide Werke las Dr. Hermann sowohl auf deutsch als auch auf chinesisch. Die Auswahl spiegelt auch die Vielfalt der modernen chinesischen Literatur wider.

Gemeinsam mit den Teilnehmern des Vortrags erkundete Dr. Hermann die Herausforderungen bei der übersetzerischen Tätigkeit: Texttreue zu wahren, die Intention des Autors zu vermitteln und gleichzeitig den Geschmack des Lesers zu treffen. Die Zuhörer konnten, als sie selbst die Gelegenheit erhielten übersetzerisch tätig zu werden, von seinen praxisnahen Tipps profitieren.

Dr. Marc Hermann, geboren 1970, studierte Germanistik, Sinologie und Philosophie in Kiel, Shanghai und Bonn. Nach Lehrtätigkeit und Promotion an der Universität Bonn unterrichtet er derzeit Übersetzen an der Tongji-Universität in Shanghai. Als Übersetzer chinesischer Literatur, der bereits mehrere Auszeichnungen erhielt, hat er Romane von Alai, Bi Feiyu und Su Tong, Gedichte und Dramen in das Deutsche übertragen.