• 中文
  • 17.11.2014 00:00 - 00:00 | Vorträge und Lesungen

    Lesung und Gespräch mit Zhou Qing: "民以何食为天" (Wovon soll sich unser Volk in Zukunft ernähren – Skandale um Lebensmittel)

    Zhou Qing ist Schriftsteller, Journalist und Dokumentarfilmer. Er schreibt Reportagen zu sozialen Brennthemen in China. Er ist für seine Arbeiten mehrfach international ausgezeichnet. 2009-2012 war er Stipendiat im Writers-in-Exile-Programm des deutschen PEN-Zentrums in München. Derzeit lebt und arbeitet er in Berlin. Am 17. November war Zhou Qing im Konfuzius-Institut in Nürnberg-Erlangen zu Gast.

    Nach einer kurzen Einführung über den Stellenwert des Essens in China, las Zhou Qing einige Passagen aus seinem Buch 民以何食为天 (Wovon soll sich unser Volk in Zukunft ernähren – Skandale um Lebensmittel) vor. Die Lesung und das Gespräch waren auf Chinesisch und es wurde gedolmetscht.   

    Im Anschluss berichtete er über die Lebensmittelsicherheit in China und es fand ein reger Austausch mit dem Publikum statt, in der offene Fragen geklärt und diskutiert wurden. Zum Schluss appellierte der Autor an seine Gäste, bewusst Nahrungsmittel zu konsumieren. Das heißt vor allem regionale und frische Lebensmittel zu kaufen.

    Für das Buch erhielt er 2006 den Lettre Ulysses Award for the Art of Reportage.

    Gefördert durch: