25.03.2014 00:00 - 00:00 | Vorträge und Lesungen

Lehrerfortbildung des Bereichs Geographie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Mit der Unterstützung des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen war die Lehrerfortbildung des Fachbereichs Geographie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt möglich.

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt ist die einzige katholische Universität in Deutschland und gleichzeitig die kleinste bayrische Universität. Hauptstandort der Stiftungsuniversität ist Eichstätt. Aber auch in Ingolstadt befinden sich Teile der KU Eichstätt-Ingolstadt. Im Hochschulranking des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" belegte die KU Eichstätt 1999 den ersten Platz, im Fachbereich Geographie erreichte die Katholische Universität 2011 in drei von fünf Feldern eine Spitzenplatzierung.
Am 25.03.2014 fand eine ganztägige Fortbildung zum Thema "China - ein Land im Wandel" statt. Die teilnehmenden Geographie-Lehrer konnten ihre Kenntnisse in unterschiedlichsten Bereichen der Chinakunde erweitern. Einzelne Regionen wie das Perlflussdelta wurden ebenso beleuchtet, wie das Drei Schluchten-Projekt. Auch regionale Unterschiede, Minderheitenpolitik und Tourismus gehörten zu den Fortbildungsinhalten. Besonders hervorzuheben ist das bayerisch-chinesische Lernen an Stationen ("Servus beinand" meets "你好"), das beispielhaft für einen kompetenzorientierten, interkulturellen Geographieunterricht ist.
Gerne hat das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen zur Weiterbildung der regionalen Geographie-Lehrer beigetragen.