• 中文
  • 29.09.2013 00:00 - 11.10.2013 00:00 | Vorträge und Lesungen

    Chinesische Berufsschulrektoren und -lehrer besuchen Fortbildungslehrgang "Duales Bildungssystem"

    Das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen hat zum zweiten Mal eine Gruppe chinesischer Berufsschulrektoren und –lehrer aus Peking zu einem zweiwöchigen Lehrgang nach Nürnberg eingeladen. Die Seminare hat das Konfuzius-Institut zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken veranstaltet.

    Die Zusammenarbeit von IHK und Konfuzius-Institut bei der Planung und Durchführung dieser Lehrgänge hatte sich bereits im Vorjahr als fruchtbar erwiesen. Auch dieses Jahr kamen die Teilnehmer wieder aus dem Bezirk Chaoyang, einem der sechs Innenstadtbezirke Pekings. Allein in Chaoyang gibt es ca. 15000 Berufsschullehrer und -rektoren, von denen für diesen Lehrgang 27 Personen ausgewählt wurde. In Seminaren wurden die theoretischen Grundlagen vermittelt, welche durch praxisbezogene Schulungen sowie Firmenbesichtigungen ergänzt wurden. Besonders positiv war die Resonanz auf die professionalisierte Ausbildung in den firmeneigenen Ausbildungsstätten. Am 9.10.2013 gratulierte Nürnbergs Altoberbürgermeister Herr Dr. Peter Schönlein den Delegationsteilnehmern zur erfolgreichen Teilnahme am Lehrgang. Das Konfuzius-Institut und die IHK überreichten feierlich die Teilnahmebescheinigungen. Der große Zuspruch aus Peking, an dem Lehrgang zum Dualen Bildungssystem teilnehmen zu können, spiegelt das wachsende Interesse an diesem deutschen Exportprodukt wieder.

    Gefördert durch: