• 中文
  • 27.06.2012 00:00 - 23:59 | Vorträge und Lesungen

    Vortrag: "Übersetzen als kritische Methode des Erfassens von Dichtung"

    Herr Prof. Frank Kraushaar, Direktor des Instituts für Asienstudien an der Universität Lettlands in Riga, sprach am 27.06.2012 über „Übersetzen als kritische Methode des Erfassens von Dichtung: Liu Yong (? - 1099) hier und jetzt“. Zum Vortrag luden das Konfuzius-Institut Erlangen und die Sinologie der FAU.

    Der Vortrag behandelt den bisher selten ins Deutsche übertragenen Dichter Liu Yong, den zu übersetzen bzw. in Übersetzung kritisch zu lesen, einen Weg zum Verständnis klassischer Lyrik in China öffnen kann. Der Grund liege, so Prof. Kraushaar, im freien Dichten Lius: Anders als andere habe Liu sich „treiben“ und Hierarchien in seiner Dichtung einstürzen lassen. Die Modernität seines Werkes sei im Schicksal des Auflösens erlebter Intimität zu finden.

    Diese Thesen veranschaulichte Prof. Kraushaar anhand der drei Gedichte „Der Kranich steigt zum Himmel auf“ (鹤冲天), „Frühling in den Brokathallen“ (锦堂春) und „Stürz‘ den Becher“ (倾杯). Anschließend hatte das Publikum noch Gelegenheit, Fragen zu stellen.

    Gefördert durch: