• 中文
  • 14.05.2011 00:00 - 00:00 | Workshops

    Go Turnier in Nürnberg

    Das bei uns unter dem Namen Go (vom japanischen igo) bekannte Spiel kommt eigentlich aus China und heißt dort 围棋weiqi .Bereits im letzten Jahr hat das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen gemeinsam mit Go-Spielern vor Ort ein Turnier veranstaltet. Die Organisatoren und Teilnehmer waren mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden. So wundert es nicht, dass Anfang dieses Jahres das Telefon erneut im Konfuzius-Institut klingelte und nach einer Neuauflage des Turniers gefragt wurde.

    Am 14. Mai um Punkt 12 Uhr war es dann soweit und das 2. Go Turnier wurde vom Direktor des Konfuzius-Instituts CHEN Zhong zusammen mit dem Hauptorganisator des Turniers ZHAO Honglin eröffnet. Besonders freuten sie sich über zwei extra aus Leipzig und Hamburg angereiste Ausnahmespieler, die mit ihrer Teilnahme dem Turnier natürlich eine besondere Note gaben. Das Turnier zog aber auch andere Spieler aus ganz Deutschland an, die mit Schlafsack bepackt in den Familien der hiesigen Spieler empfangen wurden. Diese herzliche Atmosphäre machte das Wochenende für alle zu einem besonderen Erlebnis und am Ende schien es tatsächlich so, als sei es egal, wer gewonnen oder verloren hatte. Am Ende zählte für jeden nur der Spaß an diesem besonderen Spiel und die Tatsache, dass man diese Leidenschaft für Go mit anderen teilen konnte.

    Gefördert durch: