06.06.2011 00:00 - 23:59 | Vorträge und Lesungen

Christentum in China - eine chinesische Religion?

Mit dieser Frage beschäftigte sich Dr. Christian Meyer, Fellow am Internationalen Forschungskolleg der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sein Vortrag war der zweite, der dieses Jahr im Rahmen der Vortragsreihe „Religionen in China“ des Konfuzius- Instituts gehalten wurde.

Am 06.06.2011 gab er einen kurzen historischen Einblick zu Mission und Christentum in China. Dabei wurde festgestellt, dass die Protestantische Kirche mit offiziell 20 Mio. (inoffiziell geschätzte 60 Mio.) Religionsanhängern nach dem Buddhismus die meisten Mitglieder hat. Das Christentum in China wurde auf drei Perspektiven durchleuchtet und es war natürlich auch von wichtigen akademischen Vertretern der „Sino-Christian Theology“ die Rede. Zuletzt wurde diskutiert, ob das Christentum als chinesische Religion oder als Fremdreligion gilt. Dabei wurden aus den Reihen des Publikums viele interessierte Fragen gestellt.