19.07.2024 18:00 - 21:00

Mythos 798: Expertengespräch mit Thomas Eller

Am 21. Juni wurde im Kunstraum die Ausstellung Mythos 798 eröffnet, die sich den Arbeiten namhafter Künstler der ersten Stunde widmet, die mit dem Kunstviertel 798 assoziiert sind. Gezeigt werden Arbeiten von Chen Guangwu, Chen Shaofeng, Ding Yi, Fang Lijun, Liu Anping und Lu Hao.
 

Wir freuen uns, im Rahmen der Ausstellung am 19. Juli zu einem Expertengespräch mit Künstler und Kurator Thomas Eller einzuladen.

Thomas Eller kann auf langjährige Erfahrung in der internationalen Kunstwelt zurückblicken. Nach zehn Jahren in New York kam er 2004 zurück nach Berlin, wo er seit Mitte der 80er Jahre gelebt hatte, um die Geschäfte der artnet AG aufzubauen. Im Anschluss war er Direktor der Temporären Kunsthalle auf dem Schlossplatz, dem Ort des heutigen Humboldt-Forums. Dort fanden unter seiner Leitung Ausstellungen und Projekte zeitgenössischer Kunst statt, die sich mit den Themen Ökologie und internationaler Begegnung beschäftigten.

Nachdem er 2013 "Die 8 der Wege", eine Ausstellung von 25 jüngeren Pekinger Künstlern in Berlin kuratiert hatte, zog Thomas Eller nach Peking und wurde Gründer der Gallery Weekend Beijing und Präsident von Ran Dian, einem englisch-chinesischen Kunstmagazin. 2021 übernahm Eller die KunstMühle seiner Eltern, eine historische Wassermühle in Mürsbach bei Bamberg, und eröffnete THEgallery als Kulturplatform für internationale Positionen. 2023 war er einer der vier Kuratoren der 7. Guangzhou Triennale.

Aktuell leitet Eller das ‚Art Camp Bavaria: Die Post-Nomadische Erfahrung‘, ein Kulturprojekt mit KünstlerInnen aus Deutschland und der Mongolei.

https://thegallery.art/
https://zeigen.online/

 

Zeit: Freitag, 19.07.2024, 18:00 Uhr
Ort: Kunstraum, Pirckheimerstraße 36, 90408 Nürnberg

Weitere Informationen zur Ausstellung Mythos 798 erhalten Sie hier.

合作机构