• 中文
  • 15.11.2017 19:00 - 15.12.2017 17:00 | Nürnberg | Ausstellungen

    "Mit dem Hahn um die Welt" – Ausstellung zum 12. Internationalen Comic-Wettbewerb Chinas für Kinder und Jugendliche

    In der ostchinesischen Millionenstadt Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang, findet seit 2006 ein internationaler Comic-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. Der Wettbewerb ist Teil des renommierten „China International Cartoon and Animation Festival (CICAF)“ und der größte Wettbewerb seiner Art in China – mehr als 250.000 Kinder und Jugendliche aus über 40 Ländern haben bereits daran teilgenommen. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu ermutigen, ihre Kreativität zu entdecken und mit Comicarbeiten ihrer Sicht der Welt Ausdruck zu verleihen.

    Auf Einladung des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen nahmen in diesem Jahr erstmals drei fränkische Schulen sowie zwei internationale Schulen aus Istanbul am internationalen Comic-Wettbewerb teil – mit großem Erfolg: von 82 Einsendungen wurden 37 der Werke mit einem Preis ausgezeichnet! Nach der Ausstellung der prämierten Werke im Mai 2017 in Hangzhou zeigt das Konfuzius-Institut nun in Nürnberg die preisgekrönten Bilder der drei fränkischen Gymnasien, gemeinsam mit etlichen Preisträgern aus China.

    Ausgestellt werden Bilder von Schüler/innen aus

    • dem Marie-Therese-Gymnasium Erlangen,
    • der Senefelder-Schule Treuchtlingen und
    • dem Caspar-Vischer-Gymnasium Kulmbach

    zu den Themen „Meine Welt“ und „Bild eines Hahns/einer Henne“, passend zum chinesischen Jahr des Hahns.

    Zur Eröffnung am 15. November 2017 spricht Anke Steinert-Neuwirth, Referentin für Kultur, Bildung und Jugend der Stadt Erlangen.

     

     

    Eröffnung: Mittwoch, 15. November 2017, 19 Uhr

    Ausstellungszeitraum: 16. November bis 15. Dezember 2017, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

    Ort: Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen, Virchowstraße 23, 90409 Nürnberg

    Eintritt: frei

    Gefördert durch: