• 中文
  • 17.03.2017 14:00 - 17:00 | Nürnberg | Workshops

    Schnitt für Schnitt – Kunsthandwerk-Workshop am Konfuzius-Institut

    Am 17. März 2017 fand der erste Kulturworkshop zum chinesischen Scherenschnitt am Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen statt. Der erste Punkt des Workshops waren Scherenschnitte, die ihre komplexe Form aufgrund von Falttechniken erhalten. Komplizierte Schriftzeichen und elaborierte Tiere konnten so mit kleinem Aufwand hervorgezaubert werden. Um der Schere eine Pause zu gönnen wurde aus quadratischem Papier das Tierkreiszeichen dieses Jahres gefaltet – ein Hahn. Es folgte die Paradedisziplin des Scherenschnitts: aus einem Blatt Papier Situationen zu erschaffen. Jeder wählte ein anderes Sujet und am Ende konnte man Bambus mit Enten, Tiger, Ziegen und Drachen bestaunen. Zum Schluss gab es noch eine blumige Überraschung. Durch einfache Schritte und Faltungen konnten Blumen mit fünf Blütenblättern entstehen, die alle Teilnehmer begeisterten. Ein rundum gelungener Kurs, bei dem alle Teilnehmer einen ersten Eindruck von der vielseitigen Kunst des Scherenschnitts gewinnen konnten.

    Gefördert durch: